"Beschneidung von Frauen (FGM): Prävention, Umgang mit Betroffenen - was muss ich als SozialarbeiterIn wissen?"

 Das Projekt SALUS und das FrauenGesundheitsZentrum Salzburg laden ein zum Vortrag und Diskussion

Inhalte: Welche Ursachen und Formen der Beschneidung gibt es? Wie sieht der rechtliche Rahmen in Österreich aus? Welche (körperlichen, seelischen) Auswirkungen und Komplikationen können aufgrund von Beschneidungen auftreten? Gesprächsstrategien/Umgang mit Frauen, Mädchen und Familien? Wirksame Präventionsstrategien?

Referent: Dr. med. Hassan Ibrahim, Gynäkologe i.A. in Klagenfurt (Khs), Mitarbeit in verschiedenen FGM-Projekten,
stammt aus Somalia
Termin: Samstag, 13.05.2017, 10:00 bis 13:00 Uhr
Ort: ABZ - Haus der Möglichkeiten, Kirchenstraße 34, 5020 Salzburg

Moderation: Dipl.Psych. Ursula Liebing, Frau & Arbeit/Projekt SALUS

Die Veranstaltung richtet sich an Personen, die im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit mit betroffenen Frauen und Mädchen in Kontakt kommen und soll Information und Austausch ermöglichen.

Anmeldungen und Rückfragen bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter der Tel.: 0664/24 780 71

Zur Einladung...

 

Vortrag zum Thema "Essstörungen"

Der Vortrag beschäftigt sich mit der Entwicklung und Symptomatik verschiedener Essstörungen, zeigt Ursachen und Hintergründe auf und vermittelt Strategien im Umgang mit dieser Problematik.
Wie kann ich Betroffenen helfen und auch als Angehöriger mit dieser Erkrankung besser umgehen? Wie kann ich selbst präventiv Einfluß nehmen?
Die referierten Inhalte fördern eine vertiefte Auseinandersetzung mit dem Thema Schönheit, Ernährung und Rollenbilder sowie die Reflexion des eigenen Essverhaltens.

Referentin: Mag.a Verena Sommerhuber-Pfeiffer
Termin: Dienstag, 27.06.2017 um 18:30 Uhr (neuer Termin!)
(Den Termin am Dienstag, 30.05.2017 um 18:30 Uhr müssen wir leider absagen.)

 

Ort: FrauenGesundheitsZentrum Salzburg, Ferdinand-Hanusch-Platz 1 / 2. Stock (AVA-Hof)

Beitrag: =kostenloses Angebot=

Anmeldungen erbeten unter 0662/44 22 55 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

(Foto: iStock)